Abstehende Ohren anlegen? Fragen an PD Dr. Mathias Tremp

Ungleiche, abstehende oder grosse Ohren können oft sehr belastend sein. Mit einem ambulanten Eingriff lassen sich die Grösse, Position und Form der Ohrmuschel gut korrigieren. Der Schnitt erfolgt meist hinter der Ohrmuschel und ist nach der Operation kaum sichtbar

Lesen Sie auch: Ästhetische Behandlungen im Gesicht

Wie wird eine Ohrkorrektur durchgeführt?

Der Eingriff kann meist ambulant entweder im Dämmerschlaf oder Vollnarkose durchgeführt werden. Die Haut wird in der Regel auf der Rückseite der Ohrmuschel eingeschnitten und der Knorpel der Ohrmuschel wird dargestellt.

Durch eine kombinierte Technik mittels Nahttechnik und Einschneidung/Ritzen (Schnitt-Naht-Technik) des Knorpels wird die neue Form der Ohrmuschel gebildet. Diese Technik führt zu einem natürlichen und langanhaltenden Ergebnis.

Ist der Eingriff schmerzhaft?

Die Schmerzen sind nach der Operation meistens gering und lassen sich mit Schmermedikamente gut kontrollieren. Insgesamt ist der Eingriff wenig belastend, die Erholungszeit beträgt ca.  5 – 7 Tagen.

Was muss ich nach der Operation beachten?

Nach der Ohrkorrektur werden die Ohren für ca. 48 Stunden durch einen engen Verband geschützt. Anschliessend sollte für 3 Wochen an Stirnband nachts getragen werden. Blutergüsse lösen sich in der Regel nach 7 – 10 Tagen auf. Duschen inklusive Haare waschen ist in der Regel nach 48 Stunden möglich.

Nach der Fadenentfernung 14 Tagen nach der Operation sollte die Narbe regelmässig einmassiert werden bis zu einem Jahr nach der Operation. Sportliche Aktivitäten können nach ca. 2 Wochen wiederaufgenommen werden.

Ab welchem Alter kann eine Ohrkorrektur durchgeführt werden?

Ab einem Alter von sechs Jahren findet beim Ohr kein relevantes Grössenwachstum mehr statt. Deshalb ist eine frühzeitige Korrektur bereits noch im Vorschulalter möglich, insbesondere wenn sich das Kind sehr unwohl fühlt mit seinen Ohren.

Dabei ist es wichtig, dass die Kinder selbst den Eingriff wollen oder ihn zumindest nicht ablehnen. Häufig wird die Operation dann in Vollnarkose durchgeführt.

Was sind die Risiken eine Ohrkorrektur?

Sehr selten kommt es zu Nachblutungen, wo eine Blutstillung im Operationssaal notwendig ist. Weitere mögliche Risiken sind Infektionen oder ein Taubheitsgefühl, wobei sich Letzteres in der Regel nach 6 – 12 Monaten wieder erholt. Gelegentlich kommt es zu einer minimen Veränderung der Form nach der Operation, sehr selten ist eine chirurgische Korrektur notwendig.

Was sind die Kosten?

Bei Kindern übernehmen die Versicherungen häufig die Kosten, dies muss individuell geprüft werden. Ansonsten haben abstehende oder auffällig geformte Ohren aus Sicht der Krankenkasse keinen Krankheitswert und deshalb müssen die Kosten oft selber getragen werden.

Haben Sie Fragen zur Korrektur von abstehenden Ohren?

Kontaktieren Sie PD. Dr. med. Mathias Tremp für eine Beratung.

Weitere Berichte

The Art of Aesthetic facial treatments – Invitation (November 6, 2021) in Zug Switzerland

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 01 Nov 2021

Dear Ladies, I’m honored to invite you to our first Event in presence, which will take place on Saturday November…

Frische Schönheit – Kollagenstimulation für Gesicht und Körper? Fragen an PD Dr. Mathias Tremp

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 10 Okt 2021

Kollagen ist ein wichtiges Strukturprotein der Haut. Ab Ende 20 wird die Haut dünner und verliert an Elastizität und Volumen.…

Behandlung mit PROFHILO® Filler? Fragen an PD Dr. Mathias Tremp

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 01 Okt 2021

Das PROFHILO® Verfahren ist ein neuartiges Konzept zur Verjüngung und der Haut. Diese noch recht junge Anti-Aging mit einzigartiger Formulierung…