Wangenfett entfernen lassen? Bichektomie? Fragen an PD Dr. Tremp

Obwohl ein natürliches Gesicht weich und voll ausschauen soll, empfinden viele Patienten ihr Gesicht als zu voll oder sogar als mollig. Bei der Bichektomie wird das innere Fett im Wangenbereich chirurgisch entfernt. Das Ziel der Bichektomie ist eine Verschmälerung und Verdünnung im Wangenbereich. Zur Verdünnung des Gesichts werden kleine Fettpolster an beiden Wangenseiten entfernt. Die Narbe ist von aussen nicht sichtbar da der Schnitt von innen erfolgt. Mit dem Eingriff erscheinen die Wangen weniger voluminös und das Gesicht wird dünner, ovaler und harmonischer.

Lesen Sie auch: Ästhetische Behandlungen im Gesicht

Wer eignet sich für eine Bichektomie?

Die Bichektomie ist ein sehr individualisierter Eingriff und eignet sich bei Patienten, die ein molliges Gesicht haben. Als Grundvoraussetzungen für die Operation gelten folgende Regeln: stabiles Gewicht; keine relevanten Nebenerkrankungen; realistische Erwartungen: Nichtraucher.

Was sind Alternativen für eine Bichektomie?

Zur Bichektomie können ergänzende Massnahmen durchgeführt werden für eine Gesichtsverschmälerung wie zum Beispiel: Fettabsaugung, Botulinum Behandlung in den Kaumuskel (Masseter), Kinn Implantat, Wangenimplantat, oder eine selektive Behandlung einer Lipolyse («Fettwegspritze»).

Was sind die Risiken einer Bichektomie?

In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden die möglichen Risiken und Erfolgsaussichten genau besprochen. Auf Wunsch kann eine 3D Analyse durchgeführt werden. Mögliche Risiken sind Blutergüsse, bleibende Asymmetrie, Infektionen, Verletzung vom Speichelgang, Nervenverletzung mit möglicher Gesichtslähmung, Taubheitsgefühl, oder längerdauernde Schmerzen. 

Was muss ich vor der Operation beachten?

Vor der Operation erfolgen Blutanalysen und eine klinische Untersuchung. Falls Sie rauchen müssen Sie 3 Wochen vor und nach der Operation komplett mit dem Nikotinkonsum aufhören. Ebenso sollten blutverdünnende Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel mit Kräutern vor der Operation pausiert werden. Arnika Globuli 7 Tage vor und nach der Operation können den Heilungsprozess fördern.

Wie ist der Ablauf einer Bichektomie?

Die Operation kann entweder in Vollnarkose oder im Dämmerschlaf erfolgen und wird individuell mit dem Patienten besprochen. Die Operation findet meist ambulant statt. Der Schnitt erfolgt von innen im Wangenbereich, wo das innere Fettgewebe («buccal fat») entfernt wird. Wie Wundnaht wird durch selbstauflösendes Fadenmaterial durchgeführt.

Was muss ich nach der Operation beachten?

Nach der Operation müssen Sie für ein paar Tage eine weiche/flüssige Kost zu sich nehmen. Wir geben Ihnen zudem eine Mundspülung, um das Risiko einer Infektion zu minimieren. Der Eingriff ist nicht sehr schmerzhaft, die Abschwellung dauert ein paar Wochen und kann mittels Schmerzmittel oder Kühlung beschleunigt werden. Die akute Heilungsphase dauert ca. 5 – 7 Tage, nachher sind Sie in der Regel wieder gesellschaftsfähig. Sportliche Aktivitäten können nach ca. 2 Wochen wieder aufgenommen werden.

Was sind die Kosten?

Der Eingriff ist hauptsächlich ästhetisch und wird kaum von der Krankenasse übernehmen. Die Kosten sind abhängig von der Art des Eingriffes und werden individuell angepasst. Sie beinhalten die Operation, Anästhesie, Raummiete und postoperative Nachkontrollen, exklusiv postoperative Schmerzmedikamente.

Haben Sie Fragen zur Entfernung von Wangenfett (Bichektomie)?

Kontaktieren Sie Dr. Tremp für eine Beratung.

Weitere Berichte

Frische Schönheit – Kollagenstimulation für Gesicht und Körper? Fragen an PD Dr. Mathias Tremp

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 10 Okt 2021

Kollagen ist ein wichtiges Strukturprotein der Haut. Ab Ende 20 wird die Haut dünner und verliert an Elastizität und Volumen.…

Behandlung mit PROFHILO® Filler? Fragen an PD Dr. Mathias Tremp

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 01 Okt 2021

Das PROFHILO® Verfahren ist ein neuartiges Konzept zur Verjüngung und der Haut. Diese noch recht junge Anti-Aging mit einzigartiger Formulierung…

Cellulite behandeln? Fragen an PD Dr. Mathias Tremp

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 20 Jun 2021

Cellulite ist weit verbreitet, fast jede Frau leidet darunter. Dieses ästhetische Problem zeigt sich als Delle vor allem an den…