Bruststraffung bei hängenden Brüsten? Fragen an PD Dr. med. Mathias Tremp

Bei der Bruststraffung wird im Vergleich zur Brustverkleinerung kein Brustdrüsengewebe entfernt. Durch die Entfernung der überschüssigen Haut v.a. im unteren Bereich wird die Brust gestrafft und wieder in richtige Position gebracht. D.h. bei dieser Operation kommt es nicht zu einer Volumenverkleinerung der Brust.

Lesen Sie auch: Brustvergrösserung, Bruststraffung, Brustverkleinerung, Brustwarzenkorrektur

brust dekollete

Was sind die Ursachen für hängende Brüste?

Durch den natürlichen Alterungsprozess sinkt der Östrogenspiegel und das Bindegewebe wird schwächer. Die Folge ist ein Herabsinken der Brust mit der Entstehung von hängenden Brüsten. Auch ein erblich bedingt schwaches Bindegewebe oder sehr grosse Brüste können ein vorzeitiges Hängen der Brüste begünstigen.

Kleine hängende Brüste nach der Schwangerschaft

Bereits zu Beginn der Schwangerschaft bereiten Hormone wie Östrogen, Progesteron und Oxytocin den Körper auf die neue Aufgabe vor. Gleichzeitigen werden mit Beginn der Schwangerschaft auch die Brüste praller und grösser.

Es bildet sich vermehrt Brustdrüsengewebe, was über die Schwangerschaft hinweg einen Grössenunterschied von bis zu drei Körbchengrössen ausmachen kann. Am Ende der Stillzeit wird das vermehrte Brustdrüsengewebe nicht mehr benötigt und die Brüste bilden sich zurück. Viele Frauen haben nach der Stillzeit das Gefühl, einen kleineren Busen als vor der Schwangerschaft zu haben.

Bei kleinen hängenden Brüsten kann mit einer Vergrösserung der Brüste mit Implantat oder Eigenfett ein zum Körper der Patientin passendes Volumen hergestellt werden. Oftmals ist keine weitere Straffung mehr nötig. Möchte die Patientin jedoch keine grössere Brust, kommt auch hier die reine Straffung der Brüste in Betracht.

Schlaffe Brust nach Gewichtsverlust

Eine hängende und schlaffe Brust entsteht auch oft durch eine starke Gewichtsabnahme oder andauernde Gewichtsschwankungen. Zudem kann eine ungesunde Lebensweise ebenfalls zu hängenden Brüsten führen.

Ab wann ist die operative Bruststraffung ein Thema?

Wenn man unter der hängenden Brust physisch oder psychisch leidet und sich dringend eine Veränderung wünscht, kann eine Operation das körperliche und seelische Wohlbefinden positiv beeinflussen.

Bei grossen hängenden Brüsten ist eine Straffung der Brüste empfehlenswert.

Welche sichtbaren Narben entstehen bei der Bruststraffung?

Abhängig vom Ausmass der hängenden Brust erfolgt die Schnittführung um den Brustwarzenhof herum resp. senkrecht darunter. In der Regel wird der Vorhof auch etwas verkleinert. In Ausnahmen ist bei der Bruststraffung ein weiterer Schnitt entlang der natürlichen Brustfalte notwendig.

Die Narben verblassen nach ein paar Monaten und führen selten zu einer überschüssigen Narbenbildung. Hier kann mit Kortisoninjektionen etwas nachgeholfen werden resp. Silikonstreifen. Bei einer guten Brustform ist die Narbe zweitrangig.

Schnitt um die Brutwarze für geringfügige Bruststraffungen

Der kreisförmige Schnitt um die Brustwarze (Periareolärer Schnitt, nach Benelli) eignet sich für eine geringfügige Bruststraffungen. Die Methode ist sehr schonend, die zurückbleibende Narben sind kaum sichtbar. Bei grossen Brüsten mit stärkerem Korrekturbedarf ist die Methode weniger gut geeignet.

I-Schnitt zur Entfernung grösserer Hautüberschuss

Die vertikale Straffung (Lejour-Methode) ermöglicht eine relativ grosse Bruststraffung mit geringer Narbenbildung. Die Methode eignet sich auch für Hängebrüste mit mittleren bis grösserem Hautüberschuss, die zu einer guten Projektion der Brust führt.

T- und L-Schnitt für umfangreiche Brustkorrektur

Die T- und L-Schnitttechniken unterscheiden sich nur geringfügig voneinander. Beide basieren auf der I-Methode (nach Lejour), jedoch wird der senkrechte Schnitt in der Brustumschlagsfalte weitergeführt.

Diese beiden Techniken eröffnet alle Gestaltungsfreiheiten von einer Straffung über einer Verkleinerung mit mittlerem und grossem Hautüberschuss bis hin zur gewünschten Brustwarzenform und Brustwarzenposition.

Werden die Brustwarzen bei der Bruststraffung neu verpflanzt?

Durch die Entfernung der überschüssigen Haut wird der Brutwarzenhof nach oben versetzt, um ein ansprechendes ästhetisches und natürliches Ergebnis zu erzielen. Eine freie Verpflanzung der Brustwarzen ist praktisch nie notwendig bei der Bruststraffung.

Was sind die Risiken bei einer Bruststraffung?

Die genauen Risiken werden im Rahmen eines Vorbereitungsgespräches mit dem Arzt ausführlich besprochen. Mögliche aber insgesamt seltene Risiken sind Blutergüsse, überschüssige Narbenbildung, Durchblutungsstörungen oder Infektionen. Ein vorübergehendes Taubheitsgefühl normalisiert sich in der Regel nach 6 bis 12 Monaten.

Kann nach einer Bruststraffung gestillt werden?

Die Stillfähigkeit ist in der Regel nicht eingeschränkt.

Wie lange dauert die Arbeitsunfähigkeit?

In der Regel besteht eine Arbeitsunfähigkeit von 7 bis 14 Tage, je nach beruflicher Tätigkeit. Sehr selten und bei körperlich anstrengender Arbeit beträgt die Arbeitsunfähigkeit länger.

Was gilt es bei der Nachsorge nach einer Bruststraffung zu beachten?

Sie kriegen von uns einen speziellen Stütz-BH den Sie während ca. 4 Wochen tragen sollten. Eine leichte körperliche Tätigkeit wie Velofahren oder Walking kann in der Regel nach 2 Wochen wieder erfolgen.

Nach 4 Wochen sind die Wunden in der Regel weitgehend abgeheilt, so dass Sie sich wieder sportlich betätigen können. Sobald die Wunden abgeheilt sind können Sie wieder schwimmen gehen und wir empfehlen eine regelmässige Narbenmassage.

Wann werden die Kosten der Bruststraffung durch die Krankenversicherung gedeckt?

Die Kosten für eine Bruststraffung werden nicht von der Krankenversicherung getragen, da es sich um einen rein kosmetischen Eingriff handelt.

Falls eine gleichzeitige Brustverkleinerung notwendig ist besteht eine mögliche Kostenübernahme durch die Krankenversicherung. Die Kostenübernahme bedarf aber einer ausführlich medizinischen Abklärung.

Haben Sie Fragen zu den ästhetischen Brustoperationen?

Kontaktieren Sie uns für eine Besprechung.

PD Dr med Mathias Tremp Surgery

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich für einen Beratungstermin.

Gesicht Profil

Nasenoperation: Kosmetische und funktionelle Gründe? Fragen an PD Dr. med. Mathias Tremp

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 14 Aug 2020

Eine Nasenoperation (Rhinoplastik) kann kosmetisch und/oder funktionell sein, d.h. die Patienten können nach der Operation besser durch die Nase atmen.…

Bodylifting als Ganzkörperstraffung? Fragen an PD Dr. med. Mathias Tremp

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 07 Aug 2020

Das Bodylifting ist eine Kombination aus Bauch-, Gesäss- und Oberschenkelstraffung. Beim Bodylifting (Körperstraffung) wird die überschüssige Haut entfernt. Gelegentlich erfolgt…