Brustvergrösserung? Fragen an Dr. Mathias Tremp

Wann wird die kombinierte Bruststraffung mit Brustvergrösserung empfohlen?

Dieser Eingriff wird empfohlen, wenn die Patientin eine Brustvergrösserung wünscht und eine gleichzeitige Straffung z.B. nach Gewichtsverlust oder Schwangerschaft.

Ist das Resultat der Bruststraffung mit Brustvergrösserung dauerhaft?

In den ersten 3-6 Monaten kommt es zu einer erneuten diskreten Senkung der Brust.

Welche Voraussetzungen muss ich als Patienten erfüllen?

Wenn Sie Raucher sind, dann müssen Sie 4 Wochen vor und nach dem Eingriff pausieren mit dem Rauchen. Nach dem Eingriff sind regelmässige Nachkontrollen erforderlich. Sie müssen einen Kompressions-BH für 8 Wochen tragen und für 4 Wochen auf dem Rücken liegen. Körperliche Anstrengung ist nach 4 Wochen wieder erlaubt.

Wie lange dauert die Brust-Operation?

In der Regel 3 Stunden.

Erfolgt der Eingriff ambulant oder ist ein stationärer Aufenthalt notwendig?

Einen kurzstationären Aufenthalt mit einer Übernachtung ist empfehlenswert.

Blieben die Narben der Bruststraffung mit Brustvergrösserung sichtbar?

Die Narben sind nach einem Jahr kaum sichtbar und in der Unterbrustfalte oder um den Vorhof versteckt. Die vertikale Narbe heilt in der Regel problemlos, wir leiten Sie an für eine optimale Narbenbildung.

Was sind die Risiken bei einer Bruststraffung mit Brustvergrösserung?

Das häufigste Risiko (ca. 5%) ist die sogenannte Kapselkontraktur, das heisst die schmerzhafte Kapselbildung um die Prothese. Das Auftreten der Kapselkontraktur nach der Behandlung ist individuell. Weitere Risiken sind Wundheilunsstörungen, Blutergüsse oder Infektionen. Nach der Operation besteht ein vorübergehendes Taubheitsgefühl, welches sich nach 6 Monaten in der Rege wieder erholt.

Wann übernimmt die Versicherungen einen Teil der Operations-Kosten?

Dieser Eingriff übernimmt selten die Krankenkasse. Bei einer Kapselkontraktur übernimmt die Krankenkasse die Prothesenentfernung und Entfernung der Kapsel.

brust dekollete