Bösartiger Hauttumore – Diagnostik, chirurgische Behandlung und Nachsorge mit PD Dr. Mathias Tremp

Hauttumore sind die häufigsten Tumore des Menschen, weisse Hautkrebse die häufigsten nicht gutartigen Hauttumore. Da sie meist in sichtbaren und gut zugänglichen Arealen auftreten, besteht die Möglichkeit zu frühzeitiger klinischer Diagnosestellung und Therapie. Eine frühzeitige Therapie verringert entsprechend die Belastung der Patienten.

Pro Jahr werden in der Schweiz schätzungsweise bei 20’000 bis 25’000 Menschen ein Basalzellkarzinom oder Plattenepithelkarzinom diagnostiziert. Insbesondere immunsupprimierte Patienten sind von malignen epithelialen Hauttumoren betroffen.

Das Basalzellkarzinom und das Plattenepithelkarzinom stellen in der Regel keine grossen therapeutischen Herausforderungen dar, weil sie operativ meist komplett entfernt werden können und unkontrollierbare Rezidive und/oder gar eine Metastasierung nur bei bestimmten Risikogruppen zu befürchten sind. Lokale Rezidive können mittels erneuter chirurgischer Behandlung entfernt werden.

Die Häufigkeit von schwarzem Hautkrebs steigt stetig an. Jährlich erkranken in der Schweiz rund 2’800 Menschen an einem Melanom. Männer und Frauen sind gleich häufig betroffen. Schwarzer Hautkrebs kann auch bei jüngeren Menschen auftreten: Fast ein Viertel der an einem Melanom erkrankten Personen sind zum Zeitpunkt der Diagnose unter 50 Jahre alt.

Bericht im «Der Luzerner Arzt», Nov 2021, als PDF (inkl. Quelle und Literaturverzeichnis)

Lesen Sie auch: Dermatologischen und Rekonstruktiven Chirurgie , Diagnostik, chirurgische Behandlung und Nachsorge bösartiger Hauttumore

Basalzellkarzinom

Basalzellkarzinome gehören wie die Plattenepithelkarzinome der Haut zum nicht- melanotischen Hautkrebs. Basalzellkarzinome entwickeln sich aus Zellen der sogenannten Basalzellschicht der Haut und den Wurzelscheiden der Haarfollikel. Am häufigsten treten sie im Kopf- und Halsbereich auf, seltener am Rumpf, den Armen oder Beinen. Im Gegensatz zum malignen Melanom bilden Basalzellkarzinome nur selten Metastasen. Allerdings können die Tumore aggressiv in das umgebende Gewebe hineinwachsen und dabei auch Knorpel und Knochen befallen

Plattenepithelkarzinom

Das Plattenepithelkarzinom der Haut macht ca. 20% aller kutanen Tumore aus. Der wichtigste ätiologische Faktor für die Entstehung von Plattenepithelkarzinomen ist die chronische Exposition gegenüber UV-Strahlung in Verbindung mit einem hellen Hauttyp. Das Plattenepithelkarzinom der Haut entsteht zumeist auf dem Boden einer Präkanzerose oder eines Carcinoma in situ (aktinische Keratose, Leukoplakie, M. Bowen, Erythroplasie Queyrat), kann aber auch auf chronisch entzündlich veränderter Haut (Radioderm, chronische Wunde, chronisch entzündliche Hauterkrankung) oder de novo in klinisch normaler Haut entstehen. Grundsätzlich sind primär lymphogene Metastasierungen möglich, jedoch in ca. nur 5% aller Fälle.

Malignes Melanom (schwarzer Hautkrebs)

Das maligne Melanom der Haut ist der Hauttumor mit der höchsten Metastasierungsrate und ist für mehr als 90% aller Sterbefälle an Hauttumoren verantwortlich. Deshalb ist seine frühe Erkennung und bestmögliche Behandlung sehr wichtig. Die Umstellung der Freizeit- und Urlaubsgewohnheiten mit deutlich vermehrter UV-Exposition in den letzten 5 – 6 Dekaden ist der wichtigste Grund für die Zunahme dieser Tumorentität.

Haben Sie Fragen?

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Kontaktieren Sie uns verändert den Praxiszeiten und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit PD Dr. med. Mathias Tremp in Cham bei Zug.

Unser Angebot für ästhetische Medizin und plastisch-rekonstruktive Chirurgie

Unser Behandlungsangebot umfasst die gesamte Palette der ästhetischen Medizin und plastisch-rekonstruktiven Chirurgie. Jede Behandlung ist ein individueller Eingriff, der genau auf Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Voraussetzungen abgestimmt ist.

Wir stehen für transparente und faire Preise. Die Kosten umfassen alle Massnahmen wie Vorbesprechung, Operation, Anästhesie, Aufenthalte und Nachkontrollen. Die Kosten für schönheitschirurgische Behandlungen werden nur in Ausnahmen von der Krankenversicherung übernommen. Kontaktieren Sie uns für Ihre Fragen zu den Behandlungen.

Themen und Antworten von PD Dr. Mathias Tremp

Fliehendes Kinn? Kinnkorrektur? Kinnvergrösserung? Doppelkinn entfernen? Fragen an PD Dr. Mathias Tremp

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 20 Jun 2022

Ein schwach ausgeprägtes Kinn ist meist angeboren und kann für viele Betroffene belastend sein. Insbesondere Männer wünschen sich ein markantes…

Mehr erfahren

Lippenbehandlung? Lip Lifting? Bullhorn Lip-Lift? Fragen an PD Dr. Mathias Tremp

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 01 Jun 2022

Geschwungene und volle Lippen stehen für Sinnlichkeit und Weiblichkeit. Allerdings besteht nicht bei allen Frauen von Natur aus diese Form.…

Mehr erfahren

The Art of Aesthetic facial treatments – Invitation (Thursday, JUNE 9, 2022) in Zug Switzerland

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 09 Mai 2022

Dear Ladies, I’m honored to invite you to our next Event in presence, which will take place on Thursday JUNE…

Mehr erfahren