Fliehendes Kinn? Kinnkorrektur? Kinnvergrösserung? Doppelkinn entfernen? Fragen an PD Dr. Mathias Tremp

Ein schwach ausgeprägtes Kinn ist meist angeboren und kann für viele Betroffene belastend sein. Insbesondere Männer wünschen sich ein markantes Kinn, während ein weiches und rundes Kinn eher ein Zeichen für Weiblichkeit steht. Ein schwach ausgebildetes Kinn wird auch als «fliehendes Kinn» bezeichnet, weil es in der Mund- und Halspartie optisch «verschwindet».

Mit einem fliehenden Kinn kann oft ein Doppelkinn verbunden sein, welches durch überschüssiges Gewebe rsp. Fettansammlung unterhalb des Kinns entsteht, auch wenn das Körpergewicht rsp. Ihr BMI (Body Mass Index) im Normbereich ist. Eine Kinnkorrektur kann entsprechend Abhilfe schaffen, entweder als Kinnkorrektur allein (sogenannte «Genioplastik») oder zusammen mit einer Behandlung des Doppelkinns. Die Patienten erleben schon nach kurzer Zeit eine positive Veränderung, das Auftreten ist selbstbewusster und verbunden mit einer positiven Ausstrahlung.

Lesen Sie auch: Plastische und ästhetische Gesichtsbehandlungen, Plastische Gesichtschirurgie, Ästhetische Gesichtsbehandlungen

Wie ist der Ablauf der Behandlung und Operation?

Grundsätzlich kann eine Kinnkorrektur mit speziell dafür entwickelten Fillern, Eigenfett oder mit einem individuell geformten Kinnimplantat (Silikonelastomer) durchgeführt werden. Zur Behandlung eines Doppelkinns kann entweder eine Behandlung mit einer Fettwegspritze (Desoxycholansäure) oder eine Fettabsaugung erfolgen.

Die Behandlungen mit den Fillern rsp. mit der Fettwegspritze können problemlos in der Praxis mit lokaler Betäubung durchgeführt werden. Die Behandlung mit Eigenfett rsp. Fettabsaugung vom Doppelkinn kann ambulant im sogenannten Dämmerschlaf durchgeführt werden.

Kinnkorrektur mit einem Implantat

Die Kinnkorrektur mit einem Implantat erfolgt in der Regel in Vollnarkose und kann ambulant oder stationär durchgeführt werden, abhängig von den Zusatzeingriffen. Der Zugang erfolgt entweder von innen durch die Mundschleimhaut oder von aussen direkt unter dem Kinn von ca. 1cm Länge. Die Implantate werden mit Titanschrauben stabilisiert.

Was gibt es für Alternativen zum Kinn Implantat?

Es können diverse speziell dafür entwickelte Filler zur Kinnvergrösserung verwendet werden wie z.B. Hyaluronsäure oder Calciumhydroxylapatit rsp. Poly-L-Milchsäureimplantat. Aber auch eine Behandlung mit Eigenfett ist möglich zur Kinnvergrösserung.

Ergänzend zu den Fillern wie Hyaluronsäure oder Kollagenstimulatoren kann eine Behandlung mit Botulinum sinnvoll sein insbesondere bei sehr kräftiger und aktiver Kinnmuskulatur sowie zur Behandlung von Kinnfalten.

Erschlaffung der Kinnmuskulatur

Bei einem sogenannten Tropfkinn kommt es zur Erschlaffung der Kinnmuskulatur, welche entweder durch eine chirurgische Straffung oder mit einer Radiofrequenz Behandlung erfolgreich behandelt werden kann. Der grosse Vorteil beim Radiofrequenz Microneedling ist die narbenfreie Behandlung.

Wo verläuft die Narbe?

Bei einer Behandlung mit einem Kinnimplantat kann der Zugang von innen durch die Mundschleimhaut erfolgen oder von aussen direkt unter dem Kinn. Die Narbe wird von aussen kaum sichtbar sein und ist ca. 1cm lang. Bei den übrigen Behandlungen wie Fettabsaugung oder Eigenfettbehandlung werden keine Narben sichtbar sein.

Was für Operationen können mit einem Kinnvergrösserung kombiniert werden?

Zusammen mit der Nase ist das Kinn entscheidend für ein harmonisches Gesichtsprofil. Somit kann eine Kinnkorrektur oft mit einer Nasenkorrektur kombiniert werden. Gleichzeitig können auch Implantate im Wangenbereich oder Kieferwinkel eingesetzt werden. Eine genaue Analyse und Planung erfolgt im Rahmen eines ausführlichen Beratungsgesprächs und anhand von 2D-Simulationen.

Wie lange hält das Ergebnis?

Bei einer Behandlung mit Hyaluronsäure rsp. Botulinum hält das Ergebnis zwischen 6 – 9 Monate an. Nach einer Behandlung mit Kollagenstimulatoren hält der Effekt der Behandlung über mehr als ein Jahr an.

Das Ergebnis mit einer Fettwegspritze rsp. Fettabsaugung kann dauerhaft sein, vorausgesetzt, dass ein gesunder Lebensstil gepflegt wird. Das Auffüllen mit Eigenfett liefert nach der anfänglichen Resorptionsquote von 40-50% ein dauerhaftes Ergebnis, bei Bedarf kann die Behandlung nochmals wiederholt werden. Die Behandlung mit einem Implantat gilt als nachhaltig.

Was sind die Risiken?

Die Risiken der Behandlung sind gering. Wie bei allen chirurgischen Eingriffen können Störungen der Wundheilung oder eine Infektion auftreten. Diese Komplikationen sind jedoch aufgrund der guten Durchblutung im Gesichtsbereich sehr selten. Leichte Schwellungen, Blutergüsse oder Rötungen können für ein paar Tage entstehen, welche oft von selbst wieder abklingen. Gefühlseinschränkungen der Unterlippe können vorübergehend eintreten, sind aber in der Regel nicht dauerhaft. Permanente Nervenverletzungen sind sehr selten.

Was muss ich nach der Operation beachten?

In der Regel wird bei der Operation eine kleine Drainage eingelegt, welche am Folgetag entfernt wird. Nach 24h wird auch der Verband entfernt. Zur Infektionsprophylaxe sollten für 7 Tage Antibiotika eingenommen werden.

Wenn der Zugang der Operation durch die Mundschleimhaut erfolgte, dann ist eine weiche, kühle Diät für 72h nach der Operation empfehlenswert. Körperliche Anstrengungen sollten für 2-3 Wochen nach der Operation vermieden werden.

Wenn der Zugang unter dem Kinn erfolgte, dann wird die Fadenentfernung nach 10 – 14 Tagen durchgeführt. Vom Eingriff ist dann kaum noch etwas zu sehen. Anschliessend müssen Sie die Narbe mit einer fetthaltigen oder silikonhaltigen Narbencreme täglich bis zu einem Jahr nach der Operation einmassieren sowie einen Sonnenschutz Lichtschutzfaktor 50 verwenden.

Was sind die Kosten?

Da das Verfahren eine ästhetische Behandlung ist übernehmen die Krankenkassen die Anwendungen nicht. Abhängig von den Zusatzeingriffen und Dauer der Operation erhalten Sie von uns einen detaillierten schriftlichen Kostenvoranschlag.

Die Kosten für eine Kinnkorrektur allein mit einem Implantat sind ab 5’000.- CHF und müssen für die geplante Operation bis spätestens 7 Tage vor der Operation überwiesen werden, damit der Termin definitiv bestätigt werden kann. Diese in der Branche übliche Vorauszahlung ist notwendig, um die Reservationen und Vorbereitungen für Ihren Eingriff vornehmen zu können.

Haben Sie Fragen?

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Kontaktieren Sie uns verändert den Praxiszeiten und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit PD Dr. med. Mathias Tremp in Cham bei Zug.

Unser Angebot für ästhetische Medizin und plastisch-rekonstruktive Chirurgie

Unser Behandlungsangebot umfasst die gesamte Palette der ästhetischen Medizin und plastisch-rekonstruktiven Chirurgie. Jede Behandlung ist ein individueller Eingriff, der genau auf Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Voraussetzungen abgestimmt ist.

Wir stehen für transparente und faire Preise. Die Kosten umfassen alle Massnahmen wie Vorbesprechung, Operation, Anästhesie, Aufenthalte und Nachkontrollen. Die Kosten für schönheitschirurgische Behandlungen werden nur in Ausnahmen von der Krankenversicherung übernommen. Kontaktieren Sie uns für Ihre Fragen zu den Behandlungen.

Themen und Antworten von PD Dr. Mathias Tremp

Lippenbehandlung? Lip Lifting? Bullhorn Lip-Lift? Fragen an PD Dr. Mathias Tremp

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 01 Jun 2022

Geschwungene und volle Lippen stehen für Sinnlichkeit und Weiblichkeit. Allerdings besteht nicht bei allen Frauen von Natur aus diese Form.…

Mehr erfahren

The Art of Aesthetic facial treatments – Invitation (Thursday, JUNE 9, 2022) in Zug Switzerland

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 09 Mai 2022

Dear Ladies, I’m honored to invite you to our next Event in presence, which will take place on Thursday JUNE…

Mehr erfahren

Mommy Makeover? Schöne Körperform nach Abschluss der Familienplanung – Fragen an PD Dr. Mathias Tremp

Von PD Dr. med. Mathias Tremp | 05 Mai 2022

Durch die Schwangerschaft, Geburt und auch das Stillen kann es zu Veränderungen des Körpers kommen. Das Gewebe verliert an Elastizität,…

Mehr erfahren