Ästhetische und rekonstruktive Chirurgie am Körper

Bewegung, Sport und eine gesunde Ernährung sind essenziell für einen wohlgeformte Körpersilhouette. Trotz viel Bewegung lassen sich manche Körperpartien einfach nicht straffen. Zudem können sich leidige Fettpölsterchen hartnäckig halten.

Für nachhaltige Ergebnisse bei körperstraffenden Eingriffen ist die Ernährung sowie eine gute Hautpflege eine wichtige Grundlage. Ergänzend kann die ästhetischen Körperformung und -straffung das Ziel des wohlgeformten Körpers und Wohlbefinden unterstützen.

Die meisten Verfahren des Body Contourings (Körperkonturierung) beziehen sich auf bestimmte Problemzonen, die gezielt behandelt werden können, oder eine Kombination von verschiedenen Verfahren.

Durch die Fettabsaugen (Liposuktion, Liposkulptur), kann Fettgewebe aus dem Körper dauerhaft entfernt werden. Sie wird an Bauch, Hüften, Oberschenkel, Armen oder auch am Kinn durchgeführt.

Bei der Lipoplastik (lipoplasty) werden durch die Umverteilung von Fettgewebe normale Proportionen zu ästhetischen Kurven und Formen verschönert, wie z.B. für eine Gesässvergrösserung. Häufig werden die Methoden jedoch kombiniert.

Im Rahmen einer Konsultation werden Sie von PD. Dr. med. Mathias Tremp vollständig über den Eingriff, mögliche Komplikationen und Realisierbarkeit der gewünschten Körperkorrektur informiert.

Die Fettabsaugung ist ein sehr häufig durchgeführter Eingriff und sehr sicher. Dabei können Fettpolster entfernt werden, welche in der Regel mit Sport oder Diät nicht weggehen. Zusammen mit einer optimalen Ernährung und Hautpflege sind die Resultate langanhaltend. Folgende Regionen sind möglich:

Die Körperstraffung kann kombiniert werden mittels Fettabsaugung und Entfernung überschüssiger Haut. Bei straffer Haut und BMI unter 30kg/m2 bei den Frauen rsp. unter 32kg/m2 bei den Männern genügt in der Regel die Fettabsaugung, dabei verwenden wir modernste Techniken (Vibrationstechnik mittels Microaire®).

Unter Mommy Makeover (schlaffer Bauch, abgesunkene, leere Brüste, ausgedünnte Schamlippen, erweiterte Vagina und Korrektur von Dammnarben) versteht man verschiedene Eingriffe, die in der gleichen Operation durchgeführt werden, um unliebsame Veränderung als Folge von Geburt, Schwangerschaft und Stillzeit zu beheben. Folgende Regionen werden häufig behandelt:

Heute zählt für viele Frauen und Männer ein wohlgeformtes und straffes Gesäss zu einer attraktiven Körperfigur. Wenn trotz gesunder Ernährung und viel Sport kein zufrieden stellendes Ergebnis erzielt wird, kann mit der ästhetisch-plastische Chirurgie ein zu kleiner Po optimiert werden.

Intimbereich der Frau

Operative Eingriffe im Intimbereich, insbesondere die ästhetischen Behandlungen, gewinnen zunehmend an Bedeutung heutzutage.

Intimchirurgie Dr Mathias Tremp
Oberkörper Mann

Übermässiges Schwitzen bei Frau und Mann

Übermässiges Schwitzen kann für viele Personen sehr belastend sein. Zur Behandlung sind mehrere Methoden möglich, welche temporär oder langanhaltend sehr effektiv sind.

Haben Sie Fragen?
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Sollten Sie Fragen zu den ästhetischen und rekonstruktiven Körperbehandlungen haben, begrüssen wir Sie sehr gerne für einen unverbindlichen Beratungstermin.

PD Dr med Mathias Tremp Welcome